Franz Kiel GmbH

Bewegt durch Innovation

Die Geschichte der Franz Kiel GmbH

Seit 75 Jahren produziert die Franz Kiel GmbH Fahrgastsitze für Busse und Bahnen. Auf diese Tradition sind wir stolz, und ihr fühlen wir uns verpflichtet.
Unsere langjährige Erfahrung ist unser Kapital: Unsere Marktkenntnis und unser Knowhow geben uns die Fähigkeit, in den modernen Märkten mit ihrer Schnelllebigkeit und den immer weiter steigenden Anforderungen zu bestehen und unsere Position als Marktführer für innovative und zuverlässige Systemlösungen zu behaupten.

1945

Firmengründung durch Franz Kiel

1948

Franz Kiel und Friedrich Krüger, Miteigentümer der Firma,
errichten ein neues Firmengebäude in Nördlingen

1950
Fertigung der ersten starren Sitzgestelle
1955

Produktion von verstellbaren Passagiersitzen, den sogenannten „Greyhoundsitze“

1960

Beginn der Armlehnenfertigung für Reisebussitze

1965

Einrichtung einer Pulverbeschichtungsanlage und Nasslackierung

1975

Fertigungsaufnahme von Aufträgen der Deutschen Bundesbahn

1981

Entwicklung des ersten selbsttragenden Kunststoffsitzes „Kiel 1“

1989

Vergrößerung der Produktion und Errichtung eines neuen Verwaltungsgebäudes in Nördlingen (Bayern)

1996

Gründung des Tochterunternehmens Kiel Oto Koltuk in Bursa, Türkei

1997

Gründung der Tochterfirma Kiel Polska Sp. z o. o. in Nowy Tomysl, Polen

2000

Gründung der Franz Kiel B.V. in Holland

2001

Gründung der Kiel France s.a. r. l. in Frankreich
Vertriebsaktivitäten in Skandinavien, Griechenland und Israel

2002

Übernahme der Produktion von Bahnsitzen einer norwegischen Firma

2003

Aufbau einer Produktion in der Türkei
Ausweitung der Vertriebsaktivitäten nach Ungarn, Slowenien und das ehemalige Jugoslawien
Lizenzabkommen zur Bussitzfertigung in Indien

2005

Einführung des Computersystems SAP

2007

Gründung der Kiel Seating Ltd. in Northampton, Großbritannien

2008

Lieferung des ersten Bahnsitzes MATCH für den Regionalverkehr

2009

Gründung der Kiel N.A. L.L.C. in Nordamerika

2010

Neuer Kooperationspartner in der Türkei, Fa. FKT Koltuk A.Ş.

2011

Gründung des Joint-Ventures KFK OOO in Russland

2012

Bau einer neuen Fertigungshalle für die Bahnsitzproduktion in Nördlingen

2014

Entwicklung und Auslieferung des Sitzes COMFORTLINE für den Highspeedzug

2016

Übernahme des Unternehmens Emar Kiel, Spanien

2017

 Gründung der Kiel Mazedonien DOOEL

2018
Entwicklung des Sitzes Avance X für den Reisebus
2019

Gründung des Joint-Ventures Jiangsu ARSALE KIEL Seat Co., Ltd. in China

2020

Gründung der KSU N.A. LCC. In Nordamerika

Wir wollen als international führender Sitzhersteller für die Bahn- und Busindustrie sympathisch, kundenorientiert und wirtschaftlich erfolgreich sein.

0050_Finanzen_Icon_black

Finanzen

Maßstab für unseren unternehmerischen Erfolg bildet eine nachhaltige und sich positiv entwickelnde Ertragskraft sowie ein gesundes Wachstum.
0050_Lieferanten_Icon_black

Zusammenarbeit mit Lieferanten

Mit unseren Lieferanten pflegen wir partnerschaftliche, oft langjährige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen, die es uns ermöglichen, gemeinsam unsere Ziele zu erreichen.
0050_Kundenzufriedenheit_Icon_black
Kundenzufriedenheit

Für uns ist die Grundlage einer erfolgreichen Zusammenarbeit die Nähe zum Kunden: das Verständnis für seine Bedürfnisse und der Wille, ihm
immer die bestmögliche Lösung anzubieten.

0050_Umwelt_Icon_black
Umwelt

Durch Entwicklung und Einsatz innovativer Werkstoffe
und Produkte sowie durch die Anwendung umweltschonender Fertigungsverfahren tragen wir
zum Erhalt und Schutz unserer Umwelt bei.

0050_Liefertermintreue_Icon_black
Liefertermintreue

Wir verpflichten uns, unseren Kunden
termingerechte, zuverlässige und umfassende Leistungen zu bieten. Gleiches gilt auch für unsere internen Abläufe.

0050_Sicherheit_Icon_black

Sicherheit

Unsere Sitze übertreffen die im Bahn- und Busbereich geforderten Sicherheitsstandards. Dazu zählen die Konformität mit den Anforderungen des deutschen und internationalen Straßenverkehrsrechts und die Einhaltung weiterer externer Vorschriften.
0050_Verbesserung_Icon_black
Kontinuierliche Verbesserung
Den Erfolg unseres Unternehmens sichern wir durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse in allen Bereichen.
0050_Mitarbeiter_Icon_black
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital. Wir investieren dauerhaft in ihre Qualifizierung und fördern ihre individuelle persönliche Entwicklung.

Produktion
Sitz ist nicht gleich Sitz: Die Qualität macht den Unterschied

Die Zufriedenheit unserer Kunden und die individuell an ihren Wünschen orientierte Produktentwicklung verbindet sich bei Kiel mit technischer Innovation und der kontinuierlichen Verbesserung der Produkte und Prozesse. Das ist unser Verständnis von Qualitätsmanagement. Es legt den Grundstein für unseren Erfolg als Premiumhersteller von Sitzsystemen in der nationalen und internationalen Bus- und Bahnindustrie. Nicht zuletzt können wir die hohe Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte nur sicherstellen, weil alle Mitarbeiter dies als ihre gemeinsame Aufgabe verstehen und sich persönlich dafür verantwortlich fühlen.

Produktqualität bei Kiel bedeutet: modernes Design, hochwertige Materialien, Umsetzung der neueste Technologien, Einhaltung der Umweltvorschriften und gesetzlichen Normen wie zum Beispiel des deutschen und internationalen Straßenverkehrsrechts sowie Erreichen der höchsten Sicherheitsstandards. Unsere Produkte verbessern wir stetig. Zu diesem Zweck haben wir ein umfangreiches Qualitätsmanagement-System implementiert. Dieses umfasst neben periodischen Audits für interne Abläufe, Produkte, Prozesse sowie Lieferanten auch spezielle Problemlösungs-methoden, die genaueste Dokumentation aller Prozesse und deren Verbesserung sowie die Umsetzung eines innerbetrieblichen Vorschlagswesens, das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark einbindet.

Es versteht sich von selbst, dass unser Unternehmen nach DIN EN ISO 9001:2008 und ISO/TS 22163-2017 zertifiziert ist. Unsere Produkte entsprechen den aktuellen Vorschriften und gesetzlichen Regelungen.

Produktqualität bei Kiel bedeutet: modernes Design, hochwertige Materialien, Umsetzung der neuste Technologien, Einhaltung der Umweltvorschriften und gesetzlichen Normen wie zum Beispiel des deutschen und internationalen Straßenverkehrsrechts sowie Erreichen der höchsten Sicherheitsstandards. Unsere Produkte verbessern wir stetig. Zu diesem Zweck haben wir ein umfangreiches Qualitätsmanagement-System implementiert. Dieses umfasst neben periodischen Audits für interne Abläufe Produkte, Prozesse sowie Lieferanten auch spezielle Problemlösungs-Methoden, die genaueste Dokumentation aller Prozesse und deren Verbesserung sowie die Umsetzung eines innerbetrieblichen Vorschlagswesens, das die Mitarbeiter stark einbindet.

Es versteht sich von selbst, dass unser Unternehmen nach DIN EN ISO 9001:2008 und ISO/TS 22163-2017 zertifiziert ist. Unsere Produkte entsprehen den heutigen Vorschriften und gesetzlichen Regelungen.

Nachhaltigkeit ist für uns nicht nur ein Wort

Ein Ziel der Unternehmenspolitik von Kiel ist, nachhaltig mit Ressourcen umzugehen. Dem Umweltschutz tragen wir durch Einsatz und Entwicklung innovativer Werkstoffe und Produkte Rechnung. Wir fertigen, wo immer möglich, nach umweltschonenden Verfahren.

Unsere Sitze legen wir bewusst als modulares System an. Wir können somit flexibel auf Kundenwünsche sowie Anforderungen der jeweiligen Märkte eingehen und individuell zugeschnittene Lösungen liefern. Selbstverständlich erfüllen unsere Produkte die gesetzlichen Umweltvorschriften, sind entsprechend reparabel und lassen sich, am Ende ihres Lebenszyklus in ihre Grundelemente zerlegt, leicht recyceln.

Bei allen unseren Produkten achten wir zudem auf ein möglichst niedriges Gewicht. Dies wirkt sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge und damit auf die Wirtschaftlichkeit und Umwelt aus.

to-top